Die Linke. Woche 03.12.2020

Diesmal unter der Woche – es gibt wichtige Termine.

HIER Prantls politische Wochenvorschau – heute: Wie sich Papst Franziskus die Welt nach Corona erträumt

Das Allerneueste

Morgen in der Memminger Zeitung: Amazon will sich am Memminger Flughafen ansiedeln. Die größte Gefahr für die Einzelhändler. Da fällt mir nur noch der Spruch ein: die aller dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber. Kälber passend zum Allgäu.

Wir werden laufend berichten!

HIER der Artikel in der Memminger Zeitung im Allgäu Teil vom 04.12.2020 zum Lesen

Bau-, -Planungs- und Umweltausschuss am 07.12.2020

HIER die Tagesordnung

Es gibt einige interessante Themen

  • Städtebauliche Entwicklung Grenzhofareal; Beschluss der Rahmenbedingungen für einen städtebaulichen Wettbewerb – Das Gelände an der Grenzhofstraße südlich von Metzeler soll bebaut werden. Es werden die Rahmenbedingungen festgelegt. Die Vorlage der Verwaltung ist gut, aber doch in einigen Punkten mit Verbesserungs-Bedarf – wir werden berichten
  • Hochregallager im Industriegebiet: Dachser stellt einen Antrag für ein Hochregallager. Wir sehen das problematisch – auch hier werden wir genau berichten.
  • es soll ein neues Hotel gegenüber von Baywa geben. Die Pläne sehen vielversprechend aus. Wir werden es unterstützen.

Plenum am 14.12.2020

Hier gibt es noch keine Tagesordnung.

Hauptpunkt wird aber die Sperrung des Weinmarktes sein, Wir werden dafür kämpfen und stimmen.

Und noch einmal Integrationsbeirat

Als Referent für Integration liegt mir das besonders am Herzen

Bitte Bewerber*innen finden oder vorschlagen.

Die Bewerbungs- und Vorschlagsfrist läuft vom 01.12.2020 – 31.12.2020

  • HIER die Seite der Stadt zum Thema Integration
  • HIER das BEWERBUNGSFORMULAR für Interessierte
  • HIER das VORSCHLAGSFORMULAR
  • HIER die Zustimmungserklärung
  • HIER die Satzung des Integrationsbeirates

Wir werden das Thema in den nächsten Tagen hier ausführlich behandeln!

Und die gute Nachricht

Der ECDC Memmingen gewinnt ein Spiel nach dem anderen und das gegen hochkarätige Gegner!

  • 4:3 gegen Weiden
  • 6:1 in Deggendorf
  • 4:2 zu Hause gegen Rosenheim

Und das ohne Zuschauer. Man mag sich gar nicht vorstellen wie die Stimmung in der Eishalle bei diesen Begegnungen wäre und welchen Schub zusätzlich die Mannschaft durch die vielen Zuschauer hätte.

einfach Schade – aber wenn es wieder geht, dann umso mehr!