Warnstreik in KE – Mo. 19.10. um 10:00

Wir, Die Linke. Memmingen unterstützen diese Forderung von Ver.di vollumfänglich – es ist höchste Zeit, dass den vielen schönen Worten Taten folgen!

Am Montag, 19.10. fanden deutschlandweite Streikkundgebungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, welche von der Gewerkschaft Ver.di organisiert wurden, statt. Auch in Kempten trafen sich an diesem Tag etwa 300 Streikdelegierte aus etwa 30 kommunalen Betrieben, darunter Klinikum Kempten-Oberallgäu, Klinikum Memmingen, Sparkassen und diverse Gemeinden. Die Beteiligten gingen für bessere Löhne und gerechtere Arbeitsbedingungen in den sogenannten „systemrelevanten Berufen“ auf die Straße. Mittlerweile liegt ein Angebot seitens der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VkA) vor, jedoch sind die Streikenden mit diesem nicht einverstanden. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten sollen die Gehälter in drei Schritten um insgesamt 3,5 Prozent steigen. Von den Arbeitnehmer:innen wird jedoch eine Gehaltssteigerung in Höhe von 4,8 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten gefordert. 

Mehrere Redner:innen äußerten ihre Empörung über dieses magere Angebot der Arbeitgeber:innen, darunter Werner Röll, Ver.di-Bezirksgeschäftsführer im Allgäu. Auch unsere Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl war vor Ort und äußerte sich vor den Beteiligten zu den Streiks im öffentlichen Dienst: „Die Beschäftigten haben heute zu Recht gestreikt und ein deutliches Signal gesetzt. Das Angebot der Arbeitgeber ist ein Schlag ins Gesicht für alle, denen im Frühjahr noch stehend im Bundestag applaudiert wurde (…) Die Tarifverhandlungen sind mehr als eine reine Tarifrunde. Im Mittelpunkt steht die gesellschaftliche Frage, was uns die Betreuung unserer Kinder, die Pflege in Altenheimen und Krankenhäusern oder die öffentliche Müllabfuhr wert sind, deswegen gilt den Streikenden meine volle Solidarität“. 

Auch einige Mitglieder unseres Kreisverbandes waren vor Ort und haben sich mit den Streikenden solidarisch gezeigt. 

Wir unterstützen die Forderungen der Gewerkschaft Ver.di auch weiterhin und fordern die Arbeitgeber:innen im öffentlichen Dienst dazu auf, ein vernünftiges Tarifangebot für die Beschäftigten auf den Tisch zu legen!

Wir (Ver.di) rufen daher alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikant*innen bei (siehe 2. Seite) ….

am Montag, den 19. Oktober 2020 ab 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr zum Warnstreik auf!

Treffpunkt für alle um 09:30 Uhr auf dem Hildegardplatz in Kempten. Beginn ist um ca. 10:00 Uhr. Bitte denkt daran den Abstand einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Es fährt ein Bus von Memmingen!